Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Rundweg zur Burgruine Falkenstein - N5


  Länge   Dauer
10 km 3.5 h
Startpunkt der Tour

Start-/Zielpunkt: Infotafel am Altenburg- und Stadtmuseum, Niedenstein
Alternativ Wanderparkplatz Falkenstein

Parkmöglichkeit: Rathaus Niedenstein, Obertor 8

Wegpunkte

Besonderheiten: Tanz- und Gerichtslinde Niedenstein, Burgruine Falkenstein, Dorfkirche Elmshagen, „Schandpfahl“ mit Richtertisch (Elmshagen), Ausblicke, Magerwiesen im Schwosbach, Märchenrastplatz mit Pfeiffenwippe, Falkensteiner Sattel (Gelände der Ringwallanlage Altenburg), Altenburg- und Stadtmuseum


Der Hauptstraße abwärts folgend, vorbei an der Tanzlinde und über die Wiehoffbrücke, führt der Weg durch einen herrlichen Buchenwald zur Burgruine Falkenstein. Von dort aus geht es weiter in Richtung Schauenburg/Elmshagen. In Elmshagen angekommen, entdeckt der Wanderer eine kleine romantische Dorfkirche sowie einen alten „Schandpfahl“ mit Richtertisch, die viel Geschichtliches zu erzählen haben. Weiter führt der Weg über die Schutzhütte am Vogelrain zurück nach Niedenstein.

Teilweise ist die Wegführung des N5 steil.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein