Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Alpenpfad


  Länge   Dauer
6 km 1.5 h
Startpunkt der Tour

Infohütte am Dörnberg

Zielpunkt der Tour

Infohütte am Dörnberg


Den vor über 60 Jahren angelegten Rundweg, der sich ohne Steigungen mit vielen Windungen eng an den Südhang schmiegt, abwechselnd durch offene Buschlandschaft und dann wieder durch schattige Fichten- und Kieferbestände führt, muss man erlebt und erwandert haben.

Im Heilerbachtal findet man auf dem Kalkmagerrasen ausgedehnte, gepflegte Wachholder- und Schwarzdornbestände; die zu den bedeutendsten in Hessen zählen. Im gesamten Gebiet dieses Kalkmagerrasen kann man immer wieder seltene Orchideen und im Frühjahr ausgedehnte Schlüsselblumenbestände entdecken. Faszinierend sind immer wieder die weiten und abwechslungsreichen Blicke weit in das Umland. Im Verlauf des Weges findet man eine Schutzhütte und immer wieder Ruhebänke und Rastplätze.

Der Weg lädt unterwegs auch zu einem Abstecher zur Wichtelkirche mit der Sage vom Wichtelkönig und dessen Heiratsversuch ein.

Die drei hoch aufragenden markanten Basaltfelsen der Helfensteine, denen nach alten Sagen und keltischen Mythen Ruhe und Kraft nachgesagt wird, sind eine weitere Möglichkeit, den Weg kurz zu verlassen. Von hier aus wieder eine hervorragende Sicht über Zierenberg in das Waldecker Land und in die gegenüberliegende Ebene bis zum Reinhardswald und Kassel.

Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch des im Jahr 2009 eröffneten Naturparkzentrum Habichtswald auf dem Gebäudeareal des ehemaligen Jugendhofes. Dort können sich Besucher über den Naturpark und dessen naturräumliche, geschichtliche und geologische Voraussetzungen sowie über Freizeit- und Veranstaltungsangebote im Bereich des Naturparks informieren. Im Eingangsbereich gibt es Informationen über alles Wissens- und Sehenswerte sowie kulinarische Erzeugnisse aus dem Bereich des Naturparks Habichtswald. Das Naturparkzentrum bietet einen besonderen Service für Menschen mit einer Gehbehinderung. Nach Voranmeldung ist dort ein einrädriger Geländerollstuhl zu mieten, mit dem mit Hilfe von mindestens drei Begleitern ein komfortabler Ausflug bzw. eine Wanderung auf dem Pfad möglich ist.

Im nahe gelegenen Café „Lebensbogen“ und auf dem weiteren Wegverlauf im Café und Restaurant „Dörnberghaus“ besteht die Möglichkeit einer längeren Pause.

Am Ende dieses erlebnisreichen Weges gelangt der Wanderer wieder zum Startpunkt an der Infohütte zurück.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein