Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Schloss und Fachwerkdorf Riede

Am Fuße des Klauskopfes im südlichen Teil des Habichtswaldes liegt das kleine Fachwerkdorf Riede mit der romantischen Anlage des Schlosses zu Riede.

Riede, Ortsteil von Bad Emstal, liegt 25 km von Kassel im südlichen Habichtswald. Am westlichen Rand des Dorfes erhebt sich das 1563 erbaute und im Jahr 2009 restaurierte Renaissanceschloss.

Aufgrund der ausladenden wunderschön angelegten Parkanlage, die mit ihren alten Bäumen direkt in den Wald übergeht, wird es gerne als „Die kleine Wilhelmshöhe“ bezeichnet. Das Schloss wurde von dem alten Rittergeschlecht derer von Meysenburg errichtet und mehrmals im Laufe der Geschichte umgebaut und erweitert. Das Schloss befindet sich heute in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

Auf dem Klauskopf selber, gibt es noch einen Aussichtsturm, von dem man einen guten Blick über das kleine Dorf und seine Umgebung hat. Riede eignet sich daher hervorragend für ein Tagesauflug für alle Wanderbegeisterte.

Standesamtliche Trauungen werden im Gobelinzimmer des Schlosses von Mitte Mai bis Mitte September durchgeführt. Schloss, Kirche, Verwalterhaus, Wirtschaftsgebäude und Orangerie bilden ein stimmungsvolles Ensemble. Der angrenzende Schlosspark rundet die romantische Kulisse ab.

Schloss Riede befindet sich in Privatbesitz und kann innen nur teilweise und nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Für den Außenbereich ist eine Anmeldung erwünscht.

freier Eintritt

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.