Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Kloster- und Hospitalsanlage Merxhausen

Entdecken Sie die abwechslungsreiche Geschichte der über 800 Jahre alten Kloster- und Hospitalsanlage.

Erzbischof Siegfried von Mainz bestätigte 1213 die Gründung des Klosters Merxhausen durch eine Bruderschaft von Geistlichen und Laien. Die Klosterkirche wurde nach 43 Jahren Bauzeit 1256 geweiht. In der Urkunde des Weihbischofs ist nur noch von "den heiligen Frauen in Merkershusen" die Rede. Die Chorfrauen lebten nach den Regeln des heiligen Augustinus. Es gelang ihnen, den Klosterbesitz durch zahlreiche Schenkungen zu mehren. Wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten wurden die Nonnen 1489 durch Augustiner-Chorherren abgelöst.

Nach Einführung der Reformation wandelte Landgraf Phillip der Großmütige das Kloster 1533 in ein Hospital um. Diese Funktion besteht heute noch immer in Form einer modernen Psychiatrie.

Sie können die gotische Klosterkirche besichtigen, die noch vereinzelt romanische Elemente aus der Zeit vor dem Umbau im 14. Jahrhundert aufweist. Erhalten sind außerdem der Kreuzgang und der Gewölbekeller.

Die Klosterkirche ist sonntags und nach Vereinbarung, bei freiem Eintritt, zu besichtigen. Das Museum ist zur Zeit wegen Umbau geschlossen. Es soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 mit der neuen Ausstellung "Lebensbilder - Leidensbilder - Frauenbilder" wieder eröffnet werden.

freier Eintritt
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag 10:00 - 16:00 und nach Vereinbarung

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein