Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Katholische Stadtpfarrkirche Naumburg

Kirche mit Bauteilen aus dem 14. Jahrhundert

Die ältesten Bauteile der kath. Kirche sind vom Anfang des 14. Jh. erhalten. Im Außenmauerwerk des Turmuntergeschosses befindet sich eine Bauinschrift mit mainzischem Wappen und der Jahreszahl 1512. In ihrer heutigen barocken Form ist die dem hl. Creszens geweihte Stadtpfarrkirche nach dem Stadtbrand von 1684 errichtet worden. Die Einweihung der dreischiffigen Stadtpfarrkirche erfolgte im Jahr 1692. Der Kircheninnenraum erfuhr in 1896/97 eine neugotische Umgestaltung, die letzte Innenrenovierung erfolgte 1992.
Sehenswert sind ein barocker Beichtstuhl und Sandsteinplastiken, von denen die "Naumburger Madonna" aus der Zeit um 1340 besonders hervorzuheben ist. Auf dem Kirchhof, der bis 1577 als Begräbnisstätte diente, sind Grabsteine aus dem 16. und 17. Jahrhundert aufgestellt worden.

freier Eintritt

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.