Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Die Schauenburg

Malerisch an der Deutschen Märchenstraße gelegen, thront die Schauenburg über der Großgemeinde Schauenburg.

Malerisch an der Deutschen Märchenstraße gelegen, thront die Schauenburg über der Großgemeinde Schauenburg, deren Namensgeber sie auch war. Vermutlich wurde sie zwischen 600 und 800 n.Chr. erbaut, als der Hessengau noch zu Frankreich gehörte. Mit den aus gleicher Zeit stammenden Burgen Naumburg, Weidelsburg und eventuell auch der Burgen Falkenstein, der Kugelsburg bei Volkmarsen sowie der Desenburg bei Warburg könnten diese Burgen Grenzbefestigungen gegen die Sachsen gewesen sein. Nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten lohnt sich der Aufstieg zu der Burgruine, denn dort bietet ein Aussichtspunkt einen wunderbaren Ausblick für Wanderer.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein