Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Burgruine Weidelsburg

Weidelsburg – nicht nur größte Burgruine Nordhessens, sondern auch eine der bedeutendsten spätmittelalterlichen Burgen in Hessen

Die zwischen 1380 und 1430 neugebaute Weidelsburg ist heute Nordhessens größte Burgruine. Sie liegt auf einem steilen Basaltkegel (492m ü. NN) und vereinigt in idealtypischer Form spätmittelalterlichen Wohn- und Wehrbau.
Von der Burg sind hohe Mauer-, Turm-, Torreste, und Zwingeranlagen erhalten. Schon von weitem sind die zwei wuchtigen Wohntürme der Weidelsburg, Wahrzeichen des Wolfhager Landes, zu sehen. Vom Ostturm bietet sich ein herrlicher Blick über die Landschaft des Naturparks Habichtswald mit ihren charakteristischen Basaltkuppen.
Zahlreiche Fernwanderwege – Bonifatiusweg (X12), Studentenpfad (X13), Habichtswaldsteig, Märchenlandweg, Hugenotten-und Waldenserpfad - führen zur Burg

Erleben Sie bei uns:
Mit dem Info-Leitsystem (1 Haupt und 10 Stationstafeln) kann der Besucher die Burganlage selbständig erkunden. Vorhanden ist auch ein Info-Zentrum mit Kiosk und Wetterunterstand.
Burgführungen sind auf Anfrage buchbar.

Öffnungszeiten:
Die Weidelsburg ist ganzjährig zugängig. In der Winterzeit kann der Aufstieg zur Plattform im Ostturm gesperrt sein.
Das Infozentrum mit Kiosk ist witterungsabhängig von April bis Oktober geöffnet. Die Bewirtschaftung erfolgt durch den Baudenwirt Gerhard Löber, Handy-Nr. 0173 2520392

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.